Warum bist du zu 3rd-eyes analytics gestossen?  Was hat dich sofort überzeugt?

Die schönen Büros 🙂

Aber ernsthaft, bei 3rd-eyes analytics habe ich die Möglichkeit, mich mit spannenden Themen zu beschäftigen, die andernorts gerne ausgeklammert werden. Zum Beispiel: Was wissen wir über die langfristige Entwicklung der Kapitalmärkte? Wie wirkt sich der Klimawandel auf die Märkte aus? Wie optimiert man eine Anlagestrategie über einen langen Zeithorizont? Und wie können taktische Entscheide geschickt in eine langfristige Strategie integriert werden?

Kinderbuch Felix CsajkaWas machst du wenn du nicht arbeitest?

Lesen, Schach spielen, Musik und Sport. Ich zeichne auch gerne, am liebsten Tiere und Menschen. Ich habe mit Freunden ein Kochbuch namens „11 Malzeiten“ illustriert, und die Bilder für eine finnische Kindergeschichte von Helena Pleinert entworfen.

Wo findet man dich, wenn du nicht am Arbeitsplatz bist?
Auf dem Velo, in den Bergen, im Zoo, auf dem Zürisee oder an einem Konzert.

Was ist deine Motivation?
Ich will die Welt verstehen.

Was möchtest du mit 3rd-eyes analytics erreichen?
Ich will mit 3rd-eyes analytics Produkte entwickeln, die der ganzen Welt zugutekommen.

Was war dein persönlicher Höhepunkt mit 3rd-eyes analytics?

Die Weihnachtsparties im unvermeidlichen Luchador, und meine wunderbaren Kolleginnen und Kollegen in Zürich und Belgrad!

Du bist passionierter Schachspieler, was ist deine liebste Schachfigur und warum?

Es gibt im Schach keinen Oktopus, aber es gibt den Oktopus-Springer, der tief im gegnerischen Lager sitzt und dort Verwirrung stiftet. Oft ist er stärker als ein Turm! Wie bei unserem Startup ist auf dem Schachbrett das Zusammenspiel der Figuren entscheidend.

Pumpkin soup recipe Felix Csajka